Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf diese Webseite zu analysieren. Außerdem werden Informationen zu Ihrer Verwendung dieser Webseite an Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Diese Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Datenschutzerklärung und -hinweise

1-4 Produkte von 4

$WPPlaceHolder_312$

Grundschulung Modul A gem. IATA-CBTA ohne Kl.1 und 7

650,00 

Gesetzliche Grundlage:

CBTA-Schulungskonzept der IATA gültig ab 01.01.2023 i.V.m. NfL 2-586-2

Zielgruppe:

Mitarbeiter*innen von Versendern, Luftverkehrsgesellschaften, Frachtgesellschaften, Speditionen usw., die mit dem Luftversand gefährlicher Güter befasst sind.

Bildungsinhalte:

Die Inhalte richten sich nach den Vorgaben des CBTA-Schulungskonzeptes Modul A (ohne Kl.1 und 7)

Zugang:

Keine Voraussetzungen vorgeschrieben. 

Dauer:

3 Tage 

Prüfung/Abschlussart:

Abschlussprüfung mit Zertifikat

Hinweise:

Der Kurs unterliegt den Bestimmungen des LBA. Die Teilnahme hat ohne Fehlzeiten zu erfolgen. Den Teilnehmern werden aktuelle Gefahrgutvorschriften leihweise für die Dauer des Lehrgangs zur Verfügung gestellt. Der Personalausweis ist zur Legitimation mitzubringen.

Registrierung am Kurstag:

Alle Teilnehmer werden am ersten Kurstag persönlich überprüft. Um alle Anmeldungs- und Legitimationsnachweise zu überprüfen und evtl. Korrekturen aufzunehmen, müssen die Teilnehmer spätestens um 07:30 Uhr zur an diesem Tag vor Ort sein.

Kursgebühr:

650,- Euro

Die Kursgebühr enthält alle Leistungen des Veranstalters, wie z.B. Seminarunterlagen, Pausenverpflegung usw. Die Kursgebühr ist gemäß § 4 Nr. 21 a) bb) UStG von der Mehrwertsteuer befreit.

Terminauswahl

Auffrischungsschulung Modul A gem. IATA-CBTA ohne Kl.1 und 7

12.03.2024
525,00 

Gesetzliche Grundlage:

CBTA-Schulungskonzept der IATA gültig ab 01.01.2023 i.V.m. NfL 2-586-2

Zielgruppe:

Mitarbeiter*innen von Versendern, Luftverkehrsgesellschaften, Frachtgesellschaften, Speditionen usw., die mit dem Luftversand gefährlicher Güter befasst sind.

Bildungsinhalte:

Die Inhalte richten sich nach den Vorgaben des CBTA-Schulungskonzeptes Modul A (ohne Kl.1 und 7)

Zugang:

Gültiges Zertifikat für das Modul A. Verlängerung möglich ab 3 Monate vor Ablauf des Zertifikats gem. LBA. 

Dauer:

2 Tage 

Prüfung/Abschlussart:

Abschlussprüfung mit Zertifikat

Hinweise:

Der Kurs unterliegt den Bestimmungen des LBA. Die Teilnahme hat ohne Fehlzeiten zu erfolgen. Den Teilnehmern werden aktuelle Gefahrgutvorschriften leihweise für die Dauer des Lehrgangs zur Verfügung gestellt. Der Personalausweis und der letzte Bildungsnachweis sind zur Legitimation mitzubringen.

Registrierung am Kurstag:

Alle Teilnehmer werden am ersten Kurstag persönlich überprüft. Um alle Anmeldungs- und Legitimationsnachweise zu überprüfen und evtl. Korrekturen aufzunehmen, müssen die Teilnehmer spätestens um 07:30 Uhr zur an diesem Tag vor Ort sein.

Kursgebühr:

525,- Euro

Die Kursgebühr enthält alle Leistungen des Veranstalters, wie z.B. Seminarunterlagen, Pausenverpflegung usw. Die Kursgebühr ist gemäß § 4 Nr. 21 a) bb) UStG von der Mehrwertsteuer befreit.

Grundschulung Modul B gem. IATA-CBTA ohne Kl.1 und 7

525,00 

Gesetzliche Grundlage:

CBTA-Schulungskonzept der IATA gültig ab 01.01.2023 i.V.m. NfL 2-586-2

Zielgruppe:

Mitarbeiter*innen, die mit dem Verpacken und Markieren von Gefahrgut im Luftverkehr befasst sind.

Bildungsinhalte:

Die Inhalte richten sich nach den Vorgaben des CBTA-Schulungskonzeptes Modul B (ohne Kl.1 und 7)

Zugang:

Keine Voraussetzungen vorgeschrieben. 

Dauer:

2 Tage 

Prüfung/Abschlussart:

Abschlussprüfung mit Zertifikat

Hinweise:

Der Kurs unterliegt den Bestimmungen des LBA. Die Teilnahme hat ohne Fehlzeiten zu erfolgen. Den Teilnehmern werden aktuelle Gefahrgutvorschriften leihweise für die Dauer des Lehrgangs zur Verfügung gestellt. Der Personalausweis ist zur Legitimation mitzubringen.

Registrierung am Kurstag:

Alle Teilnehmer werden am ersten Kurstag persönlich überprüft. Um alle Anmeldungs- und Legitimationsnachweise zu überprüfen und evtl. Korrekturen aufzunehmen, müssen die Teilnehmer spätestens um 07:30 Uhr zur an diesem Tag vor Ort sein.

Kursgebühr:

525,- Euro

Die Kursgebühr enthält alle Leistungen des Veranstalters, wie z.B. Seminarunterlagen, Pausenverpflegung usw. Die Kursgebühr ist gemäß § 4 Nr. 21 a) bb) UStG von der Mehrwertsteuer befreit.

Auffrischungsschulung Modul B gem. IATA-CBTA ohne Kl.1 und 7

525,00 

Gesetzliche Grundlage:

CBTA-Schulungskonzept der IATA gültig ab 01.01.2023 i.V.m. NfL 2-586-2

Zielgruppe:

Mitarbeiter*innen, die mit dem Verpacken und Markieren von Gefahrgut im Luftverkehr befasst sind.

Bildungsinhalte:

Die Inhalte richten sich nach den Vorgaben des CBTA-Schulungskonzeptes Modul B (ohne Kl.1 und 7)

Zugang:

Gültiges Zertifikat für das Modul B. Verlängerung möglich ab 3 Monate vor Ablauf des Zertifikats gem. LBA. 

Dauer:

2 Tage 

Prüfung/Abschlussart:

Abschlussprüfung mit Zertifikat

Hinweise:

Der Kurs unterliegt den Bestimmungen des LBA. Die Teilnahme hat ohne Fehlzeiten zu erfolgen. Den Teilnehmern werden aktuelle Gefahrgutvorschriften leihweise für die Dauer des Lehrgangs zur Verfügung gestellt. Der Personalausweis und der letzte Bildungsnachweis sind zur Legitimation mitzubringen.

Registrierung am Kurstag:

Alle Teilnehmer werden am ersten Kurstag persönlich überprüft. Um alle Anmeldungs- und Legitimationsnachweise zu überprüfen und evtl. Korrekturen aufzunehmen, müssen die Teilnehmer spätestens um 07:30 Uhr zur an diesem Tag vor Ort sein.

Kursgebühr:

525,- Euro

Die Kursgebühr enthält alle Leistungen des Veranstalters, wie z.B. Seminarunterlagen, Pausenverpflegung usw. Die Kursgebühr ist gemäß § 4 Nr. 21 a) bb) UStG von der Mehrwertsteuer befreit.